Unsere Fahrradwanderungen

Fahrradwanderungen für das 2. Quartal zum Ausdrucken gibt es HIER.

 

Fahrradwanderung auf dem Bahnradweg Düren-Köln

Sa. 07.04.2018 - 08:30 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. vor dem Blumenladen. Der Bahnerlebnisradweg führt von Düren nach Köln so nah wie möglich an der Bahnstrecke auf Feldwegen oder verkehrsarmen Strassen.

FaWa: Düren – Köln, ca. 60 km, Einkehr.                 

Wf.: Franco Sorressa

Radwanderung fällt wegen Krankheit des Wanderführers leider aus.

 

Fahrradwanderung zum Bornheimer Bach

Mi. 11.04.2018 - 10:00 Uhr Start Köln Altstadtufer/Rheinpegel. Der Alfterer-Bornheimer Bach (früher Roisdorfer-Bornheimer Bach) entspringt in Alfter als Mirbach und wechselt im weiteren Verlauf mehrfach den Namen: er wird zum Görresbach, Roisdorfer Bach und Bornheimer Bach.

FaWa: Rheinpegel – Bornheimer Bach und zurück, ca. 63 km, Einkehr.  

Wf.: Franco Sorressa

Wanderung muss wegen Erkrankung des Wanderführers leider ausfallen.

 

Fahrradwanderung zur Burg Satzvey

Sa. 21.04.2018 - 08:45 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Blumenladen. Burg Satzvey ist eine der schönsten Wasserburgen des Rheinlands. Die ersten urkundlichen Erwähnungen stammen von 1396, vermutet wird aber, dass die Grundmauern des Burghauses noch älter sind.

FaWa: Mechernich – Düren, ca. 61 km, Einkehr.                               

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung zu Kottenforst und Ville-Seen

Mi. 25.04.2018 - 10:00 Uhr Start Hans-Böckler-Platz / Bf. West, Hst. KVB Linien 3 und 4. Der etwa 50 km lange Höhenzug der Ville bildet den zentralen Bereich des Naturparks. Im Zuge der Rekultivierung des Tagebaus entstanden weite, ebene Feldfluren mit Einzelhöfen und kleinen Weilern, jungen Laubwäldern, neuen Biotopen und Seen.

FaWa: Köln – Ville und zurück, ca. 61 km, Einkehr.                       

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung auf der Erft-Wasserburgen-Route

Sa. 28.04.2018 - 08:30 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Blumenladen. Die Erft durchquert die Rheinische Tiefebene und führt entlang steinerner Zeugen der Römerzeit, wehrhafter Stadtbefestigungen, mächtiger Burgen und prunkvoller Schlösser aus der Glanzzeit des rheinischen Adels bis hin zu eindrucksvollen Zeugnissen der modernen Kunst und Technik.

FaWa: Erftstadt – Grevenbroich, ca. 60 km, Einkehr.            

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung ins Lahntal nach Bad Ems

Sa. 05.05.2018 - 08:30 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Blumenladen. Es ist kein Geheimnis, dass die Landschaft von Rhein und Lahn wunderschön sind. Weniger bekannt ist jedoch die schönste Art, diese Natur zu erleben: Bei einer romantischen Radfahrt entlang der Flüsse. Naturliebhaber und Romantiker werden gleichermaßen begeistert sein.

FaWa: Engers - Bad Ems und zurück, ca. 60 km, Einkehr.    

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung nach Alt-Kaster

Mi. 09.05.2018 - 10:00 Uhr Start Westfriedhof, Hst. KVB Linien 3 und 4. Nur wenige Städte können ein so geschlossenes Bild einer mittelalterlichen Stadt vermitteln wie Kaster mit seinen Stadttoren, seiner Burg und der Vorburg.

FaWa: Köln – Alt-Kaster und zurück, ca. 61 km, Einkehr.                                 

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung nach Dattenfeld im Siegtal

Sa. 12.05.2018 - 09:00 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Blumenladen. Dattenfeld liegt in einem der landschaftlich reizvollsten Gebiete im romantischen Siegtal. Hier, wo sich Westerwald und Bergisches Land treffen, finden Sie zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren oder einfach nur Entspannen.

FaWa: Rösrath-Stümpen – durch das Siegtal – Dattenfeld, ca. 62 km, Einkehr.     

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung zu einem Brauhaus nach Düsseldorf

Sa. 19.05.2018 - 09:00 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Blumenladen. Die Düsseldorfer Privatbrauerei war eine Altbierbrauerei mit ehemaligen Brauorten am Düsseldorfer Wehrhahn und in Holzheim (Neuss).

FaWa: Nievenheim - Düsseldorf und zurück, ca. 60 km.    

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung zum Geopark Tannenbusch

Sa. 26.05.2018 - 10:00 Uhr Start Altstadtufer Rheinpegel. Wie sich die Entstehung der Erde abgespielt hat und welche Gesteinsformationen im Laufe von Jahrmillionen entstanden sind, zeigt der Geopark Tannenbusch.

FaWa: Köln - Tannenbusch und zurück, ca. 61 km, Einkehr.

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradtour auf dem Bergischen Panorama-Radweg

Sa. 02.06.2018 - 9:00 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Blumenladen. Wo früher Züge die Industrialisierung vorangetrieben haben, sind heute atemberaubende Naturpanoramen, ländliches Idyll und städtisches Leben aus der Fahrradperspektive erfahrbar. Tunnel, Viadukte und Meilensteine erinnern an die Bahn-Vergangenheit.

FaWa: Bahnhof Marienheide – Köln, ca. 63 km, Einkehr.

Wf.: Franco Sorressa


Fahrradreise auf dem Diemel Radweg

Sa. 09.06.2018 bis So. 10.06.2018 Geplant sind zwei Radtouren bei einer Übernachtung in Hotel/Pensionen von Willingen nach Rimbeck sowie von Warburg nach Beverungen, Gesamtlänge ca. 140 km. Einzelheiten siehe Vorankündigung im Heft 1/2018, Seite 16. Hotel und Bahnfahrten sind selbst zu buchen.

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung zum Schloss Türnich

Mi. 13.06.2018 - 10:00 Uhr Start Altstadtufer Rheinpegel. Als seltenes Beispiel eines rheinischen „Maison de Plaisance“ gehört Schloss Türnich zu den kunstgeschichtlich wertvollsten Schlössern des Rheinlandes.

FaWa: Köln - Türnich und zurück, ca. 60 km, Einkehr.

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradwanderung nach Lohmar

Sa. 16.06.2018 - 10:30 Uhr Start Flehbachstr., Hst. KVB Linie 1. Weiden-Auwälder, Mähwiesen und Weiden, Hartholzauwälder mit der seltenen Flatterulme, der westliche Widdauer Wald mit seiner militärischen Vergangenheit, der beschauliche Ort Lohmar und vor allem eine Ahnung davon, wie Flüsse eigentlich von Natur aus aussehen: All das kann man auf der Aggerauen-Tour erleben.

FaWa: Köln – Rösrath – Lohmar - Troisdorf – Köln-Porz, ca. 58 km, Einkehr.

Wf.: Franco Sorressa

 

Fahrradreise Nordsee Ostfriesland

Fr. 22.06.2018 bis Mi. 27.06.2018. Radwanderreise von Bremen nach Papenburg. Einzelheiten siehe Vorankündigung Heft 1/2018 auf Seite 16f.

Wf.: Franco Sorressa